URL: skm-augsburg.de/?SKM_Augsburg___Leitbild_des_SKM_Augsburg

Leitbild des SKM Augsburg

 

Menschen stärken - Chancen nutzen

Der SKM Augsburg/ Kath. Verband für soziale Dienste e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und Mitglied im Caritasverband für die Diözese Augsburg e.V., im Dachverband des SKM in der Diözese Augsburg e.V. und im SKM Katholischer Verband für soziale Dienste in Deutschland Bundesverband e.V. Er wurde als Sozialdienst Katholischer Männer im Jahr 1983 in Augsburg gegründet.

 

Selbstverständnis – Werte, Visionen, Ziele

Grundlage unserer Arbeit ist das christliche Menschenbild im Sinne der Bergpredigt. Unsere Angebote sind offen für alle, die Hilfe benötigen, unabhängig von Religion, Nationalität und Geschlecht, insbesondere arbeitslose, wohnungslose und straffällige Menschen sowie deren Angehörige.

Unser Ziel ist es, einen Beitrag zu einer solidarischen und gerechten Gesellschaft zu leisten. Die Menschenwürde, die Achtung und die Erhaltung der Individualität stehen für uns im Umgang mit allen Menschen im Vordergrund. Jeder Mensch ist ein Geschöpf Gottes und darin besteht seine besondere Würde. Dabei gehören Scheitern und Schuld für uns zum Menschen und sind Zeichen unserer Endlichkeit in dieser Welt. Jedes Scheitern ist immer auch eine Aufforderung und eine Chance zu neuem Beginn und zu neuer Hoffnung.

Die Tätigkeit des SKM Augsburg orientiert sich an der individuellen Situation der Hilfebedürftigen. Maßgeblich für unsere tägliche Arbeit ist ein ganzheitlicher Ansatz, der professionell sowohl materiell-wirtschaftliche Unterstützung als auch geistig-seelischen, psychisch-sozialen und pädagogischen Beistand beinhaltet.

 

Mit unserer Arbeit tragen wir dazu bei, dass

-   alle Menschen die Chance erhalten, ihr eigenes Leben innerhalb einer offenen Bürgergesellschaft
    gleichberechtigt mitzugestalten

-   Menschen in Not HelferInnen und Hilfe finden

-   eine Wiedereingliederung in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt gefördert wird

-   soziale und kulturelle Teilhabe für benachteiligte Menschen ermöglicht wird

-   sich die gesellschaftlichen Bedingungen für Betroffene verbessern

-   Menschen zum sozial-karitativen Dienst in Gesellschaft und Kirche motiviert und befähigt werden

-   „selbstbestimmte Teilhabe“ eine prägende Leitorientierung wird, im Blick sowohl auf die Menschen mit
    Hilfebedarf und deren Angehörige, als auch auf die MitarbeiterInnen selbst
 

Unternehmenskultur

Wir bieten unseren MitarbeiterInnen einen zukunftsorientierten, innovativen, flexiblen Arbeitsplatz mit der Möglichkeit, diesen aktiv mitzugestalten. Unsere Unternehmenskultur fördert eine dynamische Arbeitsweise, interne wie externe Schulungen und Qualitätszirkel, Supervisionen und Mitarbeitergespräche mit dem Ziel einer hohen Arbeitszufriedenheit.

 

Qualitätsgrundsätze

Als zertifizierter Träger entwickelt der SKM Augsburg kontinuierlich sein Qualitätsmanagement weiter, um dem Verein auch in der Zukunft die Erfüllung seiner satzungsgemäßen Ziele und wirtschaftliche Stabilität zu sichern.

 

Solidarische Zusammenarbeit

Die starke Kraft des Miteinanders prägt die Arbeit des SKM Augsburg. Wir schaffen und pflegen ein Netzwerk bestehend aus Ehrenamtlichen, Sponsoren, Spendern, Verbänden, kommunalen und staatlichen Behörden, Pfarrgemeinden, Selbsthilfegruppen und vielen anderen Institutionen, die sich gemeinsam mit uns für Menschen in Not einsetzen.

 

Wir bieten allen die Möglichkeit, sich an der Verwirklichung unserer Ziele und Aufgaben partnerschaftlich zu beteiligen.